Musikalische Chorprobe am 17.Juli  2019 in Musbach/Pfalz

Unser Gesangverein beteiligte sich zusammen mit anderern Chören, die von unserem Chorleiter Herr Wolfgang Sieber an der Musikalischen Chorprobe bei der Wintergenossenschaft in Musbach.Wie auf den Bildern zu sehen gab es zuerst eine Führung. Gesungen wurde mit dem Weinglas in der Hand und was für die Stärkung gab es auch.

Grillen unterm Klockenturm am 5.Juli  2019 

Eine lieb gewordene Tradition bei herrlichem Sommerwetter.Es gab Steaks, Bratwürste und selbsgemachten Salat.Der Chor unterhielt die  Liedern und zu erzählen gab es sowieso genug.

Liedernachmittage am 4.Mai  2019 im Thomas-Carree und im Thomasheim

Wie jedes Jahr haben wir die Bewohner der Heime mit unseren Liedern erfreut.

Dieses Jahr als Premiere sangen wir zuerst zuerst im Thomas-Carree und dann etwas später im Thomas-Haus.

Als eine kleinen Gag hatte Edith Nettkau sich etwas zur Besonderes ausgedacht:

Zu dem Lied "Es wird in hundert Jahren wieder so ein Frühling sein " von Nico Dostal

spielten 2 Bewohner das Liebespaar, welches im Lied erwähnt wird.

Ein gelungener Spaß.

Bilder vom Thomas-Carree Thomasheim

Bilder vom Thomas-Carree 

Herings-Essen 8.März  2019

Traditionelles Hering- Essen.

im Katholischen Gemeindezentrum Maria Königin.

Voll besetzter Saal. Viele Mitglieder und Gäste erfreuten sich an den 

herrlichen Herings- Kretationen, wie immer von unseren Sängerinen aufs Beste vorbereitet.

Doch auch die Unterhaltung kam nicht zu kurz.

Passend zum Fischessen brachte der Chor unter der Leitung von Wolfgang Sieber

das Lied von Schubert "Die Launige Forelle" zum Gehör.

Die Launige Forelle wurde noch mit der Melodie von Mozarts kleiner Nachtmusik unterlegt, als Wiener Version im 3/4 Takt und als Forella Italiana dargeboten.

Herr Sieber verband mit launigen Worten die vier Lieder der Forelle.

Danach sang der Chor das neueinstudierte Lied " Vive l`amour".

Volker Sachse erzählte in einem spassigen Gedicht vom Unterschied twischen Tier und Mensch. Und dass der Mensch obwohl oder weil er Alkohol trink, länger lebt als die meisten Tiere, welche kein Alkohol trinken.

Zum Abschluss noch ein Theater-Spiel genannt Prinzessin Chantalle

also von einer Prinzessin, einem Ritter,

dem Könings-Paar und den vielen Gefahren die der Ritter und die Prinzessin in Gestalt von wilden Tieren, Kobolden und Natur- Gewalten ausgesetzt waren.

Carmen Glos las die "schröckliche Geschichte" und Akteure spielten das Gesproche nach.

Die Mitglieder und Gäste unterhielten sich noch lange und genossen den schönen Abend.

 

 

 

 

Neujahrs-Empfang am 13. Januar 2019

Traditioneller Neujahrsempfang zusammen mit der VR-Bank Rhein- Neckar

im Katholischen Gemeindezentrum Maria Königin.

Der Chor eröffnete den Empfang mit den Liedern "Freude schöner Götterfunken"

"Kleine Passacaglia" und "Süßen Weine wir trinken" unter der Leitung von Wolfgang Sieber. Edith Nettkau, die Erste Vorsitzende hieß alle Anwesenden willkommen,

bevor der VR- Filialleiter Sebastian Winkler sich bei allen bedankte die sich für den Stadteil engagieren.

FDP- Stadträtin Dr.Birgit Reinemund streifte in ihrer Neujahrsrede sowohl globale Herausforderungen als auch Themen die speziell Neuostheim und Neuhermsheim betreffen. 

Edith Nettkau ehrte verdiente aktive und passive Mitglieder des Vereins für ihre langjährige Treue zum Verein.

Sie bedankte sich auch bei der Zweiten Vorsitzenden 

Karin Borho für die gute Vertretung , nachdem sie selbst aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig ausgefallen war.

Mariella Klein stellte die Jugendarbeit im Stadteil vor.

"Was wir uns jetzt wünschen, ist daß aus dem mobilen Angebot eines mit einem

eigenen Dach überdem Kopf wird" sagte die 13- jährige Birke.

Nach dem Empfang gab es tradionell das  Rindfleisch mit Meerrettich.