Heringsessen am 20.Februar 2015

Unser Sechstes Heringsessen, eine nun lieb gewordene Tradition.

Wieder hatten unsere fleißigen Helferinnen leckere Herings- Variationen kreiert.

Einen weiten Bogen vom Heringssalat zum ganzen Hering. Alles was das Herz begehrte.

Für die, welche keinen Fisch wollten war auch gesorgt. Da gab es Hasumacher-Wurst und für alle natürlich Kartoffeln dazu.

Die Unterhaltung kam auch nicht zu kurz. Sigrid und Gisela brachten einen Sketch rund um das Heringsbrötchen. Gisela und Peter den Sketch "Im Cafe".

Mitsingen durften Alle bei dem Lied "10 Kleine Heringe" frei nach 10 Kleine Negerlein.

Angelika Boese brachte aus ihrer Heimat Wiechs im Südschwarzwald einen lieben Brauch mit: der Hemdglonki. Der Hemdglonki erscheint immer einige Tage nach der üblichen Fastnacht. Die Basler feiern ihre Fastnet ja auch später.

Die Angelika erschien nun in einem langen weißen Hemd und gab das Geschehene des Vereins aus dem Jahre 2014. Sie kolportierte die lustigen und schiefgelaufenen Ereignisse in spöttisch ironischem Ton, ohne die Einzelnen Personen zu nennen.

Aber jeder wußte, wer gemeint ist.

Ein gelungener Abend.

 

Grillfest am 31.Juli 2015

Wieder mal war Sommer, und was für einer. Beste Voraussetzungen für ein Grillfest im Freien. Fleißige Helfer hatten wieder den Platz vor dem Gemeindezentrum Maria Königin hergerichtet. Edith Nettkau in ihrem Amt als neue 1.Vorsitzende bergüßte alle ganz herzlich und wünschte einen vergnüglichen Abend.

Diesmal gab es keine gegrillten Steaks sondern einen Teller mit Gyros und Würstchen.

Mal was Anderes und der Teller kam gut an. Für das  reichliche Salatbuffet hatten unsere Sängerinnen gesorgt. Getränke waren auch genügend vorhanden, und so war für einen vergnüglichen Abend gesorgt.

Herbert Burger brachte eine lustige Geschichte um Henry Ford zum Gehör.

Und um 22:00 Uhr war nach 4 Stunden Grillen, Unterhaltung und Spass Schluß.

 

Vereinsausflug am 8.August 2015 zur Landesgarten- Schau nach Landau

Dieses Jahr machten wir wiedermal einen Eintages- Ausflug.

Unser Ziel war die Landesgartenschau in Landau.

Bei schönem Wetter (es war nicht mehr so heiß wie die Tage davor) fuhren wir erstmal nach Neustadt und besuchten dort die Kaffee-Rösterei Blank-Roast. Der Chef persönlich begrüßte uns mit Winzersekt und erklärte die Kaffee-Sorten und die Details der Röstung. Kaffee und Kuchen gab es auch noch reichlich.

Zum Mittag-Essen hatte Edith ein schönes Restaurant in Landau ausgesucht. Ausser gutem Essen konnte man auch im Freien unter Bäumen sitzen, herrlich bei dem schönen Wetter. Daß mal ein Apfel auf einen von uns gefallen ist, konnte man verschmerzen.

Und dann unser Ziel, die Landesgarten- Schau.Auf dem weitläufigen Gelände waren die Hermsheimer schnell verstreut. Für jeden gab es was zu sehen und Lokale  oder Cafes für eine Rast gab es auch genügend. Also wie gesagt, für jeden was. Die paar Regentropfen, die runterkamen nahmen wir lässig hin.

Bevor es heinging versammelte Kurt Boese uns zum Gruppenbild.

Ein schöner Tag ging zu Ende, und wir trafen alle fröhlich wieder in Neuhermshein ein.

 

Weihnachtsfeier am 18.12.2015

Eine fröhliche, aber auch besinnliche Feier.

Ursula Blank hatte ein unterhaltsames Programm zusammengestellt.

Der Chor begann mit "Macht hoch die Tür", "Sei uns gnädig o Herr" und "Freut euch all"

Besinnlich das Duett "Still weils Kindlein schlafen will" von Ursula Blank und Karin Borho.

Schwungvoll die "Petersburger Schlittenfahrt" von Renate Hermes und Herbert Burger 4-händig am Klavier.Lustig/besinnliche Gedichte von Gerda Haydo, Helga Lippert,

Lollo Kröhl und Volker Sachse. Was zum Lachen der Sketch "An der Theaterkasse" mit Sigrid Sachse, Gisela Stadtmüller und Peter Röhrig. Gemeinsame Weihnachts-Lieder stimmt Faru Lewczuk an. Und ja natürlich gab es warmes Essen und Desserts, die unserer Sängerinnen bereiteten. Ein gelungerner Abend